Handbuch Traumasensibilisierung und Deeskalation

Die Auswirkungen von Traumata sind schon lange bekannt, jedoch der pädagogische Umgang der Schule mit diesem Phänomen steckt noch in den Kinderschuhen. Abgesehen davon, dass die Schule selbst Ursache für viele Traumata sein kann: Viele Menschen leiden unter Prüfungsangst und Schulaversion. Mit dieser Handreichung ist es erstmals den beiden engagierten Autorinnen Monika Jurina und Lisa Zehner in Österreich gelungen, ein umfassendes, praxiserprobtes Modell zur Trauma-Sensibilisierung und (Gewalt-)Deeskalation zu entwickeln. Sie können das Handbuch unter folgendem Link bestellen: AK Wien – Arbeitswelt und Schule.

77882

Unterstützen Sie unseren Verein mit Ihrer Mitgliedschaft oder Spende

Sie unterstützen damit Changemanagement für LehrerInnen und SchülerInnen