Mit Herz und Hirn – TrauDee Sommerseminar 2018

 

P1030229

Collage der Stärken

 

Bei 33 Grad haben wir letzte Woche, gemeinsam mit 21 Lehrenden, unser Sommerseminar zur Traumasensibilsierung und Deeskalation elegant und entspannt (dank der Klimaanlage in den AK Räumlichkeiten) “durchprozessiert”.

Nun ist es an den Lehrenden, all die Übungen und Methoden im Schulalltag umzusetzten. Im Follow-up, am Beginn des Jahres 2019, werden wir die Erfahrungen mit den Übungen im Schulalltag gemeinsam reflektieren.

Wir haben uns sehr gefreut über das Feedback:

  • Die 2 Vortragenden, Monika Jurina und Lisa Zehner, haben die seltene Kombination von Herz und Hirn zu bieten.
  • Geniale Rahmenbedingungen (Klimaanlage, Fingerfood – Mittagessen, Kaffee und Kuchen, große Räumlichkeiten der AK).
  • Kurzweilig – die Zeit ist schnell vergangen – die Unterschiedlichkeit der Vortragenden, die ungleichen Schwestern, war dabei ein wichtiger Bestandteil.
  • Ein Lehrer hat mit den Übungen sein gesamtes Schuljahr vorbereitet für das Fach Soziale Kompetenz.
  • Konflikte wurden zufriedenstellend in den Fallbeispielen geklärt.
  • Die Übungen sind sorgfältig und praxisrelevant ausgesucht.
  • Gute Balance zwischen Theorie (Psychoedukation) und Praxis (Kreativprozesse, Atem- und Körperübungen, Fallbeispiele).

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Kooperationspartner, der AK Wien, Arbeitswelt und Schule, für die liebevolle, tatkräftige, professionelle, wohlwollende, konstruktive Zusammenarbeit.

Ohne diese Kooperation wäre dieses Seminar in dieser Form nicht machbar.

 

Unterstützen Sie unseren Verein mit Ihrer Mitgliedschaft oder Spende

Sie unterstützen damit Changemanagement für LehrerInnen und SchülerInnen